Das Restaurant Hesu in Warschau. Koreanische Küche in einer farbenfrohen Ausgabe

Das Restaurant Hesu befindet sich im Zentrum Warschaus in der Oboźna-Straße 9/100 und ist auf koreanische Küche spezialisiert. Das Interieur besteht aus farbenfrohen Möbeln und Accessoires, die die Sinne ebenso intensiv ansprechen wie die Aromen auf dem Teller. Das Interieur des Restaurants wurde von Aleksandra Mętlewicz und Maciej Jasina entworfen.

Das Architektenduo beschloss, sich von der stereotypen Vorstellung von der Inneneinrichtung asiatischer Restaurants zu lösen. Anstatt sich auf Holzelemente zu verlassen, beschlossen sie, sich von der Farbpalette dieser Region inspirieren zu lassen. – Wir wollten eher mit Assoziationen spielen als mit dem Wörtlichen “, sagt Aleksandra Mętlewicz. Das Ergebnis dieser Kühnheit ist ein Interieur voller Leben und Energie, das gleichzeitig nicht überwältigend ist.

Der Besitzer des Lokals ist auch der Chefkoch, und der Name des Restaurants “Hesu” ist eine Anspielung auf den Spitznamen des Chefkochs. Hes betreibt koreanische Küche, aber in seinem eigenen Stil. Es handelt sich nicht um eine vollständige Wiedergabe der klassischen Aromen der koreanischen Küche. Die Gerichte, die hier serviert werden, sind das Ergebnis der Kreativität und Phantasie des Küchenchefs, der Tradition und Moderne miteinander verbindet. Ein Beispiel dafür ist… blauer Reis! Inspiriert von dieser Art zu kochen, haben sich die Architekten für kühne und ungewöhnliche Lösungen entschieden.

Der Raum des Restaurants wurde in drei Zonen unterteilt: eine mit kleinen Tischen und zwei für größere Gruppen. Das Herzstück des Restaurants ist die hölzerne Bar, die von einer wellenförmigen Decke in Burgunderrot gekrönt wird. Daneben sind zwei große Tische aufgestellt. Einer ist kobaltblau und der andere kastanienbraun. Andere Tische sind in Orange gehalten und verleihen dem Lokal eine positive Energie.

Auch das Badezimmer ist ein prominenter Raum. Die Architekten haben die klaren Erwartungen des Investors gehört. – Er sagte: “Ich möchte ein Badezimmer, das aussieht wie Juno Birch und The golden filter – Awards piece”, erinnert sich Maciej Jasina. Das Bad ist klein, aber voller Farbe, Charakter und einzigartigem Stil.

Das Restaurant Hesu ist eine feste Größe auf der kulinarischen Karte von Warschau. Seine modernen und farbenfrohen Innenräume sind der Beweis dafür, dass mutige Farbkombinationen einen harmonischen und gemütlichen Raum schaffen können. Es ist ein Ort, an dem die Gäste eine Vielzahl von Sinneseindrücken erleben können.

fotos: Almond Studio

gestaltung: Maciej Jasina und Aleksandra Mętlewicz(aleksandrametlewicz.com)

Lesen Sie auch: Interiors | Restaurant | Warschau | Eklektizismus | Möbel | Detail | whiteMAD auf Instagram