fot. Dominika Sobiech

Milchbar “Słoneczny” in Gdynia mit neuer Einrichtung

Die Milchbar “Sunny” ist ein beliebter Ort für Einheimische und Touristen. Kürzlich wurde das Interieur neu gestaltet. Dies ist die nächste Stufe der visuellen Metamorphose des Lokals, die 2018 eingeleitet wurde.

das “Słoneczny” befindet sich im Erdgeschoss eines Mietshauses an der Kreuzung der Straßen Władysława IV und Żwirki i Wigury. Die Bar ist hier seit 1959 in Betrieb. Die durchgeführte Metamorphose soll das Lokal dauerhaft populär machen. Die vorgeschlagene Ästhetik erinnert ein wenig an die 1970er Jahre. Die Innenrenovierung dauerte zwei Monate. Die Bar erhielt ein neues Design, die Geräte wurden ersetzt und der Bereich, in dem die Speisen serviert werden, wurde vergrößert. Auch in der Küche gibt es neue Kochgeräte.

Das Ziel der Veränderungen ist es, den Komfort des Lokals zu verbessern. Die Eigentümer möchten, dass sich die Gäste großzügiger fühlen. Um dies zu erreichen, wurde eine neue Anordnung der Tische vorgeschlagen. Sie wurden weiter von der Haupttheke entfernt aufgestellt. Die Tische sind schlicht, mit schwarzen Beinen und weißen Tischplatten. Direkt daneben wurden Stühle in einem intensiven Gelb aufgestellt. Dies ist eine direkte Anspielung auf den Namen des Lokals. Auch die runden Lampen und die Glaswand sind ein sonniges Motiv.

Die Veränderungen im Erscheinungsbild des Lokals begannen bereits 2018 dank des Vereins Traffic Design. Die Bar erhielt dadurch eine neue Identität. Die Arbeiten wurden im Rahmen der laufenden Biennale of Urban Art in Gdynia durchgeführt.

photo by Dominika Sobiech

Die Hauptarbeiten wurden an der Außenfassade durchgeführt. Die Wände um die Schaufenster herum wurden weiß gestrichen. Anstelle des alten, kunterbunten Schildes wurde die Bar mit einer Leuchtreklame und der Aufschrift “Milchbar” geschmückt, die an den Böden angebracht wurde. Die Autoren dieser Lösung sind Syfon Studio – Ula und Filip Tofile.

quelle: Gdynia.pl

fotos: Dominika Sobiech, Jan Ziarnicki, Rafał Kołsut

Lesen Sie auch: Modernismus | Renovierung |Gdynia | Inneneinrichtung | Visuelle Identität | whiteMAD auf Instagram

Bereits 2018 hat sich das Äußere des Veranstaltungsortes dank der Mitglieder des Vereins für Verkehrsgestaltung verändert. Der Ort wurde mit einer Leuchtreklame und neuen grafischen Elementen geschmückt. Im Folgenden finden Sie einige Fotos aus dem Jahr 2020.

Der Slider BEFORE und AFTER: