wizualizacja zmian

Neuer Alter Markt in Słupsk. Der Wiederaufbau ist im Gange!

Die Anwohner haben seit vielen Jahren auf seine Verwandlung gewartet. Der Alte Markt in Słupsk wird sich endlich verändern. Statt eines riesigen Parkplatzes sollen die Anwohner einen attraktiven Raum zum Entspannen erhalten, der dem Zentrum eine neue Qualität verleiht. Doch wird das Projekt die Erwartungen der künftigen Nutzer erfüllen?

Das Projekt der Veränderungen wurde von der Behörde für kommunale Infrastruktur in Slupsk vorgestellt. Es sieht vor, den gesamten Bereich des Alten Marktes umzugestalten und Zonen der Entspannung zu schaffen. Der Platz soll nicht länger eine “Bratpfanne” sein, ein Raum ohne Grün, in dem man sich im Sommer wegen der hohen Temperaturen nicht gerne aufhält. Der Nachteil des Marktes war auch seine Funktion als Parkplatz. In ein paar Monaten sollen solche Geschichten nur noch eine Erinnerung sein.

Im Rahmen der Modernisierung des Alten Marktes werden auf dem Alten Markt, einem Teil der Grodzka-Straße, einem Teil der Nowobramska-Straße und einem Teil der Zamenhofa-Straße Bauarbeiten durchgeführt, die Folgendes umfassen. dazu gehören u.a.: der Bau des Bodens auf dem Alten Markt mit einem Springbrunnen, die Begrünung, der Bau von kleinen architektonischen Elementen – Bänken, Sitzen, Mülleimern und modularen Vordächern im nördlichen und westlichen Teil des Platzes sowie der Bau von Flächenbeleuchtungen in Form von Bodenleuchten und Straßenlaternen, einschließlich der Beleuchtung von Sitzen, Bäumen und Vordächern – informieren die Beamten.

Das neue Stadtmobiliar wird durch Grünanlagen ergänzt werden. Wird es genug davon geben? Die Anwohner wollen den “Beton”-Effekt und den Wechsel von einer beheizten “Pfanne” zur anderen vermeiden. Die Stadt sorgt dafür, dass die Menge des neuen Grüns diesen Eindruck vermeidet. Es werden sieben Winterlinden, zehn rote Ahorne und fünf Weißdorne gepflanzt. Außerdem werden 200 Sträucher, 200 Stauden und fast zweitausend Zwiebelgewächse gepflanzt.

Sanierungsgebiet

Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich 20 Millionen Pfund kosten, wovon 12 Millionen aus staatlichen Mitteln stammen werden. Die Umgestaltung des Marktes wird von Strabag durchgeführt.

Der Imagewandel des Marktplatzes soll auch durch eine geplante Bauträgerinvestition sichergestellt werden. Geplant ist, dass der Supermarkt, der im ehemaligen Millennium-Kino untergebracht ist, aus der Landschaft verschwindet. Das Kinogebäude soll abgerissen und durch einen modernen Mischnutzungskomplex ersetzt werden, der von allen Bewohnern genutzt werden soll.

Das Gebäude wurde von den Architekten des polnisch-belgischen Architekturstudios entworfen. Das Gebäude soll das kulturelle Herz der Stadt werden. Im Inneren sind ein Hotel, ein Auditorium, eine Brauerei, ein Brauereimuseum, Restaurants, Cafés, Geschäfte und Büros geplant. Das 6-stöckige Gebäude würde die Dominante dieses Stadtviertels werden. Das Projekt sieht begrünte Terrassen auf dem Dach und eine Tiefgarage mit hundert Stellplätzen vor. Der Bau des Komplexes würde 150 Mio. PLN kosten und im Jahr 2027 fertiggestellt werden. Bis dahin müsste das ehemalige Millennium-Kino aus der Landschaft verschwinden. Eine Visualisierung der Veränderungen sehen Sie im untenstehenden Video:

Dieses Mal haben wir zwei Fragen. Die erste betrifft den geplanten Umfang der Begrünung des Marktplatzes:

Jak oceniasz ilość planowanej zieleni na przebudowanym Rynku?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

Die zweite Frage betrifft das Millennium-Kino:

Czy warto wyburzyć dawne kino, by zbudować tu nowy kompleks?

View Results

Wird geladen ...
 Wird geladen ...

quelle: Słupsk Revitalisierung, Rathaus Słupsk

Lesen Sie auch: Plätze, Plätze, Parks | Stadt | Stadtplanung | Interessante Fakten | whiteMAD auf Instagram