Scheiblers Bauernhof in Łódź soll wiederbelebt werden. Hier sollen Wohnungen gebaut werden

Das Projekt umfasst die Renovierung historischer Gebäude und den Bau eines neuen Teils. Das Scheibler Manor befindet sich neben dem Park Nad Jasieniem. Der Investor plant hier den Bau neuer Gebäude mit gemischter Funktionalität, deren Ästhetik sich auf die historische Bausubstanz beziehen soll.

Karol Scheibler wurde der “König der Baumwolle” genannt. Er war einer der reichsten Industriellen des alten Łódź. Sein ehemaliges Imperium war für 60 % der Textilindustrieproduktion im Königreich Polen verantwortlich. Die Gebäude seiner Fabriken sind bis heute erhalten geblieben. Dazu gehören die Gebäude entlang der Tymienieckiego-Straße.

Ein privater Investor plant, die am Park Nad Jasieniem gelegenen Gebäude umzubauen und dort einen Ort mit gemischter Funktionalität zu schaffen. Dort soll vor allem Wohnraum entstehen, aber auch Platz für Handel und Dienstleistungen.

Der Entwurf für die Veränderungen wurde von Architekten des Studios Design Lab Group erstellt. Das Konzept sieht den Bau von 242 Wohnungen vor. Jede Wohnung erhält einen Zugang zu einem Tiefgaragenstellplatz. Das vier bis sieben Stockwerke hohe Gebäude soll einen belebten Innenhof schaffen.

Die Architekten haben eine regelmäßige Anordnung von Fenstern und Balkonen vorgeschlagen und die Fassade in natürlicher Keramik gehalten. Auf diese Weise wird sich der neue Teil harmonisch mit den benachbarten historischen Gebäuden verbinden.

Das Dach, eine moderne Interpretation der Giebelform, wurde mit gefalzten Blechen in einer Farbe gestrichen, die sich auf die Naturkeramik bezieht, was die Ästhetik des gesamten Komplexes weiter bereichert, beschreiben die Projektautoren.

So sieht der Ort heute aus:

Foto von Jacek Bogdan, wikimedia.org, Lizenz: CC 3.0

Die Architekten waren auch für den Entwurf der Renovierung der historischen Gebäude verantwortlich: der ehemaligen Ställe, der Scheune und des Kornspeichers. Die renovierten Gebäude sollen zu attraktiven Wohnorten werden. Geplant ist auch der Bau einer Straße, die den Scheibler’s Folwark mit der Śmigłego-Rydza-Allee verbinden wird.

Entwurf: Design Lab Group

Team: Dawid Olszak, Maciek Taczalski, Karolina Taczalska, Bartosz Kaciupski, Mateusz Cyganek, Paulina Jaklewicz, Wiktoria Klimczak, Maciej Mądry, Sandra Ambroziak-Giełzak, Nina Olewińska, Mateusz Przybylski, Małgorzata Błażejewska, Katarzyna Dominiak, Katarzyna Komoń, Kamila Bartos

Visualisierungen: F F A R

Investor: Visionsentwicklung

Lesen Sie auch: Łódź | Immobilien | Ziegel | Renovierung | Metamorphose | whiteMAD auf Instagram