Wohnung in Szczecin. Die Architektin hat sie für sich selbst entworfen!

Die 50-Quadratmeter-Wohnung in Stettin gehört Maja Boderek – einer der Gründerinnen des Designstudios we two studio. Sie waren für die Gestaltung der Inneneinrichtung verantwortlich, die in einem neu errichteten Wohnhaus mit schönem Blick auf den Wald entstanden ist.

Die Nähe des Waldes inspirierte zur Schaffung eines Raumes, der im Einklang mit der Natur steht, was für die Eigentümer entscheidend war. Aus diesem Grund stützt sich die Einrichtung auf die Verwendung natürlicher Materialien, insbesondere Holz, das hier eine große Rolle spielt. Die Hauptelemente, die diesem Raum seinen Charakter verleihen, sind die schöne gewölbte Eichentür, der schöne Eichenboden im klassischen Tannenstil und die Wand aus Holzlatten.

Die Gestaltung zeichnet sich durch die Verwendung natürlicher Materialien und runder Formen aus, die sich in die umgebende Natur einfügen. Die gesamte Wohnung ist in einem einheitlichen Farbschema gehalten, das für die Eigentümer eine ideale Oase der Ruhe und Entspannung schafft. Hervorzuheben ist die Vielzahl an Ergänzungen, Dekorationen und Accessoires, die der Einrichtung Dynamik und ein modernes Flair verleihen. Wie gefällt Ihnen die Wohnung in Stettin, die von den Mädchen von We Two Studio gestaltet wurde?

Über das Studio:
We Two Studio ist ein Team aus zwei kreativen Frauen – Maja Boderek und Agata Lewandowska. “Wir haben uns an der Universität kennengelernt und sind vom ersten Projekt an befreundet. Unsere gemeinsame Leidenschaft für Architektur hat uns zusammengebracht. Wir haben Architektur und Stadtplanung studiert, um einen soliden beruflichen Hintergrund zu haben, aber die Inneneinrichtung hat unser Herz erobert, und das ist es, was wir machen. Wir haben bereits viele Projekte realisiert. Wir halten uns über die Trends in der Innenarchitektur auf dem Laufenden und nehmen aktiv an Fortbildungen teil” – heißt es auf der Website: https://wedwie.studio/

fotos, Styling: Patryk Grzeszczyk / https://www.instagram.com/patryk.grzeszczyk

Lesen Sie auch: